Skip to content. | Skip to navigation

Auto-Login
You are here: Home Reviews Intel SSD X25-M Review

Reviews
Document Actions

Intel SSD X25-M Review

by fluxkompensator last modified 2008-12-20 00:11

Intels neue Solid State Disk (SSD) X25M ist bei uns eingetroffen, die wir sogleich mit ein paar kleinen Tests gefüttert haben.


Intel SSD X25-M Review

Intel X25-M

Die 2.5 Zoll SSD fasst 80GB und hat einen SATA-II Anschluss mit 3Gbit/sek. Obwohl dies die Variante mit günstigeren MLC statt SLC Chips ist, waren die Kurztests sehr beeindruckend, was Lese- und Schreibrate sowie Zugriffszeiten anbelangt.

Als Testsystem verwendeten wir ein Intel DG45FC Board mit einer Intel Celeron 440 @ 2GHz und 2GB 800MHz DDR2 RAM.


Intel_SSD_1 

Bei der HDD Benchmark von SiSoft Sandra wird deutlich, wie groß sich gegenüber einer HDD der Unterschied bei der Lesegeschwindigkeit auswirkt. Die SSD ist ca. 9-mal schneller als eine herkömmliche, mechanische Festplatte.

Intel_SSD_2
 

Durch die fehlende Mechanik und einem ausgeklügelten Controller liegen die Zugriffszeiten der X25M bei gerade mal 1 Millisekunde. 

Intel_SSD_3 

Auch bei HD Tune zeigt sich ein ähnlich überzeugendes Bild. Hier wurden die mittleren, maximalen und minimalen Zugriffszeiten sowie der maximal mögliche Datendurchsatz (Burst Rate) gemessen. Nur durch den intelligenten Controller und dem verbauten Cache-Baustein kann die SSD eine solch hohe Transferrate erreichen.

Intel_SSD_4 

Die CPU Auslastung wurde bei dem Test mit 10,7% ausgelastet. Hat man allerdings einen RAID0 Verbund, liegt die Auslastung bei über 33%.

Intel_SSD_5
 

Auch wird nochmal die extrem kurze Zugriffszeit von 0,1 Millisekunden der SSD gegenüber 12,3 beziehungsweise 17 Millisekunden der HDDs verdeutlicht.

Fazit

Intel steigt mit Datenturbos in den SSD Markt ein. Es wird vorgemacht, wie man die Vorzüge einer SSD richtig ausreizt. Intel lässt sich das momentan schnellste Speichermedium teuer bezahlen. Ob der Preis von knapp 600 Euro gerechtfertigt ist, bleibt fraglich. Zwar sind die Geschwindigkeitsvorteile erstaunlich, allerdings ist das Preisleistungsverhältnis in Sachen Speicherkapazität gegenüber herkömmlichen Festplatten um ein vielfaches zu hoch. Da aber schon bald ähnliche SSDs von anderen Herstellern auf den Markt kommen, werden sich die Preise nach unten regulieren. Wann die Preise auf ein „Ottonormal Verbraucher Niveau“ sinken muss man abwarten. In den nächsten 1-2 Jahren wird man als platzhungriger Anwender mit einer HDD preislich deutlich besser fahren.

Geschrieben von Timo Decristan (Fluxkompensator)

Summary score

Final score:

SCHNELL !!!

Nicht gut

Posted by Anonymous User at 2009-02-01 02:31
Leute das war nicht Objektiv.....
SSD kosten ein Heiden Geld. Großes Minus !
Lebensdauer beinträchtigt da nur mehrere Hunderttausende Schreib lese Zugriffe. Minus!
Sisoft Sandra ist kein gutes Tool zum testen...... Der Test war nicht Objektiv, zu lapidar.....

Sry aba ihr habt eurem Testsample-geber ein zu offensichtlich zu gutes ergebnis gegeben ;)

ach was

Posted by Anonymous User at 2009-06-23 16:55
ssd's - vor allem die intel - sind das absolut beste. punkt.
praktisch null zugriffszeit, stromverbrauch und dB