Skip to content. | Skip to navigation

Auto-Login
You are here: Home Reviews Weltpremiere : Intel D410PT + D510MO REVIEW

Reviews
Document Actions

Weltpremiere : Intel D410PT + D510MO REVIEW

by IDM last modified 2009-12-17 15:21

Nicht ganz ohne Stolz präsentieren wir das weltweit erste Review zu den Intel Atom ITX Mainboards Intel D410PT und Intel D510MO...


Weltpremiere : Intel D410PT + D510MO REVIEW

Intel D410PT & D510MO Atom ITX

Vorwort

Intel ATOM the next Generation!


Wie bereits in den letzten Monaten setzt Intel mit seinen Innovativen Atom Plattformen Maßstäbe im MiniITX Sektor.
Auch mit den beiden neuen Mainboards D410PT und D510MO ist Intel den anderen Herstellern um eine Nasenlänge voraus.


Was können die neuen Mainboards?
Sowohl das D410PT als auch das D510MO warten mit einer passiven Kühlung auf und verbergen darunter zum einen, den Single Core Atom Prozessor (D410) und zum anderen einen Dual Core Atom Prozessor (D510 – wird auch in vielen neuen Netbooks eingesetzt werden) der neuesten Generation.

Auch im Bereich Stromverbrauch (~30 Watt) sind die niedrigen Werte der aktuellen Mainboards auf dem klassischen Intel Niveau. Großer Vorteil bei dem neuen Mainboard ist der Einsatz einer 24 Pin ATX Buchse die den zusätzlichen Einsatz eines P4 Steckers nicht notwendig macht.

Wie bereits bei den anderen Mainboard Generation hat sich Intel auch hier dem Thema Erweiterungsmöglichkeiten angenommen. Somit bieten die Mainboards beide einen gerne genutzten  PCI Steckplatz, und das D510MO zusätzlich einen Mini PCIexpress Sockel und einen LPT Erweiterungssteckplatz mit an.
Mit diesen Möglichkeiten im Petto sind also mit kleinstem Aufwand sehr variable Einsatzmöglichkeiten geboten.

Papier ist bekanntlich sehr geduldig und ob die Mainboards wirklich halten was sie versprechen werden wir in den folgenden Tests herausfinden.

Spezifikation


Modell Intel D410PT Intel D510MO 
Bauart Mini-ITX Mini-ITX 
CPU / Chipsatz Intel Atom D410 1x1.66Ghz (passiv) 
Intel NM10 Express Chipsatz
Intel Atom D510 2x 1.66Ghz (passiv)
Intel NM10 Express Chipsatz
Grafik Intel GMA3150 Intel GMA3150 
Audio 2+2 Channel HD Audio 6 Channel HD Audio (5+1)
Arbeitsspeicher 2x DDR-2 DIMM 667/800 (max. 4GB) 2x DDR-2 DIMM 667/800 (max. 4GB) 
Anschlüsse extern 1x VGA
4x USB
1x Audio
1x 10/100 Mbit LAN
1x PS/2
1x VGA
4x USB
1x Audio
1x 10/100/1000 Mbit LAN
1x PS/2 
Stromversorgung 24 pol ATX 24pol ATX
Anschlüsse intern 4x USB
2x SATA
2x Seriell
1x PCI
4x USB (1x f. optional WLAN)
2x SATA
2x Seriell
1x Parallel
1x Mini-PCI Express
1x PCI
Software TreiberCD TreiberCD 
Abmessungen 17x17 cm  17x17 cm 



Mainboard und Anschlüsse

Intel setzt die Historie der leistungsstarken Atom Mainboards weiter fort. Mit dem D410PT und dem D510MO kommt nun der Nachfolger für die D945GCLF und D945GCLF2 Variante.

D410PT - Dem „neuen“ D945GCLF wurde der neue D410 Atom Prozessor in Verbindung mit einem NM10 Express Chipsatz gegönnt.

D510MO - Beim jüngeren Bruder des D945GCLF2 kommt der neue D510 Dual Atom Prozessor zum Einsatz. Als Chipsatz wurde hier ebenfalls der NM10 Express Herangezogen. Diese Kombination soll wie bereits angesprochen auch in vielen neuen Netbooks eingesetzt werden.

Intel setzt bei den neuen Atom Mainboards auf ein altbewährtes Rezept und krönen es mit einem Sahnehäubchen – der passiven Kühlung.


Intel D410PT

Intel_D510MO_D410PT_1.jpg 
Intel_D510MO_D410PT_2.jpg
Intel_D510MO_D410PT_3.jpg
Intel_D510MO_D410PT_4.jpg
Für zusätzlich benötigte Anschlüsse ist das D410PT mit einer ausreichenden Anzahl an Onboard Steckplätzen versehen. Somit finden sich hier,  4 USB, 2 Serielle Steckplätze und 1 PCI Steckplatz.


Intel D510MO

Intel_D510MO_D410PT_5.jpg 
Intel_D510MO_D410PT_6.jpg
Intel_D510MO_D410PT_7.jpg
Intel_D510MO_D410PT_8.jpg
Die Rückseite bietet im Grunde alles was ein PC benötigt. Somit finden sich hier einen VGA Anschluss, 4 x USB, PS2, LAN und einen Audio Anschluss. Hier sind die beiden neuen Mainboards identisch.

Das D510MO bietet hier noch etwas mehr, so wurde hier zusätzlich zu den 4 USB, 2 Seriellen und dem PCI Steckplatz, ein paraleller, ein Mini PCIexpress und ein LPT Sockel hinzugefügt.

Installation, verwendete Hardware und Betrieb

Folgende Hardware wurde für das Testsystem verwendet:

- D410PT / D510MO
- 2 x 2GB DDR2 DIMM 800 Mhz
- HDD 2,5“ SATA 80GB AC (Seagate)
- Slimline Combo Laufwerk CW-8124-B
- Pico 150
- 84 Watt AC Adapter

Intel D410PT
Intel_D510MO_D410PT_9.jpg 


Intel D510MO
Intel_D510MO_D410PT_10.jpg 


 

Windows 7 LeistungsindexIntel_D510MO_D410PT_11.jpg

Beim Windows 7 Leistungsindex sieht man einen knappen Vorsprung der Dual Core Atom Variante D510MO gegenüber der Single Atom Variante D410PT.
 

3D Mark Test

Intel_D510MO_D410PT_12.jpg

Im 3D Mark Test landen die beiden neuen Intel Mainboards auf dem zweiten Platz. Der Vorsprung des Wettbewerbs entsteht hier nur durch die Priorisierung von Zotac auf extreme Grafikkapazitäten.


 

PC Mark 05 TestIntel_D510MO_D410PT_13.jpg

Beim PC Mark 05 Test landet das D510MO auf einem guten dritten Platz. Für das D410PT konnten leider keine Werte ermittelt werden.

 

Cinebench R10 TestIntel_D510MO_D410PT_14.jpg

Im Bereich Rendering CPU können die neuen Intel Boards sich nach vorne absetzen. Im Testbereich OpenGL zeichnen sich ähnliche Ergebnisse wie im 3D Mark Test ab.


 

Super PI 8M TestIntel_D510MO_D410PT_15.jpg

Aus dem Super PI 8M Test gehen die neuen Intel Mainboards als klare Sieger hervor. Hier kann keines der Wettbewerb Mainboards mithalten.

Stromverbrauch


Modell  D410PT D510MO 
Bootphase 31W 30W
Idle 26W 26W
Last 33W 33W
CD/DVD Load 28W 28W
DVD Movie 28W 28W 


Geräuschpegel

Aufgrund der passiven Kühlung kann von Geräuschpegel keine Rede sein.


Kompatible Gehäuse

Durch den nahezu gleichen Formfaktor der Intel Mainboards kann hier annähernd jedes Gehäuse genutzt werden das auch für die D945 Varianten passt.


Fazit

Intel bietet mit seinen neuen Mainboards wieder eine stabile Atom Plattform die sowohl dem Heimuser als auch dem CarPC Anwender alles Notwendige bietet. Intel setzt seine Erfolgsstory fort und bietet konstante PC Leistung auch für den kleinen Geldbeutel. Mit der neuen Plattform hat Intel einen würdigen Nachfolger für seine D945 Varianten gezaubert und man darf gespannt sein was hier noch nachkommt.

Als kleinen negativ Aspekt kann man hier nur den fehlenden IDE Port nennen, welche im Zeitalter von SATA HDDs und Kompatiblen Anschlussmöglichkeiten von Laufwerken vernachlässigt werden kann.

Die Verfügbarkeit der Boarde ist noch nicht ganz geklärt. Wahrscheinlich werden sie ab Dezember erhältlich sein. Mittlerweile kann aber bereits vorbestellt werden bei CarTFT.com :
Intel D410PT
Intel D510MO
 

Summary score

Final score:

Lüfterlos

Kein DVI