Skip to content. | Skip to navigation

Auto-Login
You are here: Home Reviews Weltpremiere : Intel DH57JG (i3,i5,i7) ITX REVIEW

Reviews
Document Actions

Weltpremiere : Intel DH57JG (i3,i5,i7) ITX REVIEW

by IDM last modified 2010-01-13 01:54

Was sich bei Ferrari “Enzo” nennt... ...heißt bei Intel DH57JG.


Weltpremiere : Intel DH57JG (i3,i5,i7) ITX REVIEW

Intel DH57JG ITX Mainboard


Vorwort


Neben den äußerst erfolgreichen Atom Mainboards, schreitet bei Intel natürlich auch die Entwicklung im Bereich der High End Mainboards weiter voran. Somit dürfen wir nun das neue DH57JG testen, mit dem die Core I-Prozessortechnologie Einzug in den Mini-ITX Formfaktor hält.

Der neue Supersportler von Intel geht laut Marketing – Fakten sofort auf die Pole los. Somit wartet es mit einer erlesenen Auswahl der derzeit möglichen Technologien auf :
- Intel Turbo Boost Technology
- Intel Hyper-Threading Technology for exceptional performance and scalability
- Ten-channel Intel High Definition Audio with Dolby Home Theater
- Dual independent display with HDMI + DVI-I graphics outputs

Klar ist natürlich auch das ein solcher Supersportler nicht unbedingt auf den Sprit achten kann, dennoch sind wir davon überzeugt das sich Intel auch in diesem Bereich unter dem Motto „Green IT“ Gedanken gemacht hat. Daher sind wir auch hier auf die Ergebnisse gespannt.
Intel setzt mit dem neuen Mainboard zum einen eine lange Ära von Hochleistungsmainboards fort, versucht zum anderen aber natürlich auch seine Position am Markt weiter zu stärken und auszubauen.
Dafür ist es auch nötig andere Märkte als nur den verschlankten „Green IT“ Markt zu bedienen.
Hybrid oder Turbodiesel, Atom oder Core – I? Wer hat mehr Lebensberechtigung? Wir denken der eine kann ohne den anderen nicht leben und somit haben beide Parteien Ihren Platz. In wie weit das neue DH57JG eine Lebensberechtigung im Bereich der High End Mainboards hat wollen wir heute herausfinden.

Daher nehmen wir das Baby jetzt auf die Bühne und lassen mal den TÜV drüber laufen.

Intel_DH57JG_1.jpgIntel_DH57JG_2.jpg


Spezifikation

Modell Intel DH57JG 
Bauart Mini-ITX
CPU Sockel LGA1156
i3, i5, i7, Pentium 
Chipsatz Intel H57 Express
Grafik  Intel Graphics Media Accelerator HD with Intel Clear Video HD Technology 
Audio 10-channel Intel High Definition Audio 4, Dolby Home Theater

Stromversorgung 24pin ATX + P4 
Anschlüsse (intern) 6x USB
4x SATA (RAID 0,1,5,10)
1x eSATA
1x PCIexpress x16 
RAM 2x DDR3 DIMM, 1066/1333 Mhz, bis 8GB max. 
Anschlüsse (extern) 6x USB
1x Audio
1x SPDIF
1x 10/100/1000 Mbit LAN
1x eSATA
1x HDMI 1.3
1x DVI-I


Mainboard und Anschlüsse

Die Rückansicht macht von vorne herein einen guten Eindruck. Neben den Standardanschlüssen finden sich ein DVI, ein HDMI, ein eSATA und ein SPDIF Anschluss welche den Einsatz in den verschiedensten Anwendungen ermöglicht.

Intel_DH57JG_3.jpg
Wie bereits in der Spezifikation vermerkt finden sich onboard noch weitere Anschlussmöglichkeiten, wie z.B. die 6x USB (via 3 Pinheader), 4x SATA (RAIDfähig), 1x eSATA und den PCIexpress Anschluss.


Installation, verwendete Hardware und Betrieb

Folgende Hardware wurde für das Testsystem verwendet:

- DH57JG
- Core I3-530 / Core I5-650
- 2 x 2GB DDR3 DIMM 800 Mhz
- Intel SSD 80 GB
- Panasonic UJ-85J-B
- Pico 150
- 84 Watt AC Adapter


Core I3-530

Intel_DH57JG_4.jpg

Core I5-650

Intel_DH57JG_5.jpg

Benchmarks

Windows 7 Leistungsindex

Intel_DH57JG_6.jpg
Der Vergleich mit den Atom Mainboards zeigt welche Leistung die neuen CPU´s tatsächlich bringen können. In kommenden Tests werden wir hier noch weitere Leistungsvergleiche aufzeigen können.


3D Mark Test

Intel_DH57JG_13.jpg
Der 3D Mark Test zeigt das Intel seine Hausaufgaben gemacht hat. Somit ist eine enorme Steigerung zum Vorgängermainboard DG45FC zu sehen. Außerdem startet das DH57JG einen Angriff auf das Erstwerk von Zotac.

Cinebench R10 Test

Intel_DH57JG_8.jpg
Auch beim Cinebench Test verteidigt das neue Board von Intel seine Position und setzt sich mit dem I5 im Bereich Rendering CPU sogar an die Spitze. Im Bereich Open GL liegt es etwas hinter dem Zotac Mainboard zurück.


SISoft Sandra CPU Arithmetik

Intel_DH57JG_9.jpg

Beim SISoft Sandra CPU Arithmetik Test zeigt das DH57JG erneut seine Qualitäten und lässt seine Mitbewerber im Regen stehen. Starker erster Platz.

SISoft Sandra CPU Multimedia

Intel_DH57JG_14.jpg
Und der neue „Enzo“ von Intel kann seine Führung halten und immer weiter ausbauen.


SISoft Sandra Speicherbandbreite

Intel_DH57JG_10.jpg
Das DH57JG biegt in die Ehrenrunde ein. Auch in der Speicherbandbreite liegt das Mainboard mit beiden CPU´s weit vorne und kommt langsam außer Sichtweite.


Super PI 8M Test

Intel_DH57JG_11.jpg

Und da fährt der Sieger durchs Ziel, mit 5 von 7 Siegen erkämpft sich das neue Intel Mainboard die Pole in unserer Statistik.

Stromverbrauch

Bootphase  49W 
Idle 27W 
Last 56W
CD/DVD Load 49W 
DVD 50W 

Eigentlich spielt in dieser Liga der Stromverbrauch eine minimale Rolle. Es befindet sich aber im Vergleich über alle Mainboards in einem guten Mittelfeld. Kein 3 Liter Modell wie die Atom Mainboards aber auch kein Straßenkreuzer wie einige Core2Duo Systeme.

Kompatible Gehäuse

Intel_DH57JG_12.jpg

In das M350 Gehäuse lässt sich das neue Mainboard wunderbar integrieren und bietet zu seiner bereits bewiesen Power noch eine schöne Karosserie (wunderbare Erweiterungsmöglichkeit z.B. WLAN durch den in der Frontblende versteckten USB Port).

Fazit

Wir haben das neue Glanzstück von Intel auf Herz und Nieren getestet und müssen mit Erschrecken feststellen das es im Grunde keine negativen Aspekte gibt. Die Leistung ist Beeindruckend und die Erweiterungsmöglichkeiten phänomenal. Aus böser Absicht könnte man sagen das ein VGA Port fehlt, aber der ist teilweise nicht mal mehr an den Standard PC´s vorhanden und muss auch adaptiert werden. Aber macht Euch selber ein Bild...

...kaufen, einbauen, glücklich sein.

Das Mainboard wird voraussichtlich ab Ende Januar verfügbar sein. Vorbestellungen sind bei CarTFT.com (Intel DH57JG) möglich.

Summary score

Final score:

SCHNELL !!!

DSUB-15 mit Adapter

Test Intel DH57JG

Posted by klauso3 at 2010-01-23 14:54
Mich würde mal interessieren, wie die Temperaturen im Gehäuse des M350 beim Test waren.
Die Temperatur von CPU, HDD, Chipsatz usw, über diesen wichtigen Aspekt lese ich nichts im Testbericht.

Interessand, doch leider oberflächlich.

Posted by Phillip Brunder at 2010-02-20 11:37
Dieses Thema ist durchaus interessant, aber leider kam nach dem Lesen dieses Reviews die Ernüchterung. "Wir haben das Board... auf Herz und Nieren getestet." Ein paar synthetische Benchmarks über dieses Board laufen zu lassen, ist wohl kaum ein Test auf "Herz und Nieren". Wo sind die Testbedingungen? Wie sieht es mit der Stabilität aus? Wie ist der Datendurchsatz auf den diversen Schnittstellen. Was gibt das Bios her? Funktionieren die Stromsparmechanismen? Kompatibilität?... Das wäre ein Test auf Herz und Nieren!