Skip to content. | Skip to navigation

Auto-Login
You are here: Home Reviews Zotac ION ITX A-E Review

Reviews
Document Actions

Zotac ION ITX A-E Review

by IDM last modified 2009-06-02 03:05

Um das Portfolio zu vervollständigen hat Zotac im Zuge der Portfolioerweiterung auch ein Dual Core Atom System mit vorgestellt.


Zotac ION ITX A-E Review

Zotac ION ITX A-E

Vorwort

Wer B sagt muss auch A sagen. Heute im Test die Dual Core Atom Version von Zotac. Wir sind gespannt wie viel Performancesteigerung im Vergleich zur Single Atom Version erreicht werden kann.

Um das Portfolio zu vervollständigen hat Zotac im Zuge der Portfolioerweiterung auch ein Dual Core Atom System mit vorgestellt. Nachdem wir vor kurzem die Single Atom Variante bereits testen durften und die Grafik uns wie erwartet überzeugt hatten, sah es im Performance Bereich leider etwas schlechter aus. Nun wollen wir schauen ob hier das Dual Core Atom mehr überzeugen kann. Die Grafik ist ebenfalls von Nvidia und heißt ION, daher dürfen wir im Grafik Bereich wieder von überzeugender Leistung ausgehen.
Wenn das Mainboard hält was es von den Features her verspricht können wir davon ausgehen das es im HTPC – Bereich einschlägt. Geringe Leistungsaufnahme, gute Atom Leistung für allen Anwendungen und eine Grafik die im Wettbewerberfeld eigentlich keine Konkurrenz hat. Wie bereits im letzten Testbericht angesprochen geht Zotac hier ganz neue Wege im Bereich Grafik und hat hier klar die Nase vorn. Wir sind gespannt was die Tests bringen, denken aber dass dieser nur die Leistungsverbesserung zur B-E Version aufzeigen kann.

Zotac_ION_A-E_1.jpg

Zotac_ION_A-E_2.jpg

Zotac_ION_A-E_3.jpg

Zotac_ION_A-E_4.jpg

Zotac_ION_A-E_5.jpg

 
Spezifikation

Modell  Zotac ION-ITX-A-E
Bauart Mini-ITX
CPU CPU Intel Atom N330 (Dual Core / 1,6Ghz), FSB 533Mhz / NVIDIA MCP7A-ION Chipsatz “Lüfterlos”
Grafik NVIDIA ION Grafik Prozessor
GPU : 450Mhz, Shader : 1100Mhz16 stream processors
DirectX 10 / Open GL 2.1
RAM 2x DDR2 667/800 RAM (4GB max)
Dual Channel DDR2
Stromversorgung Onboard
Anschlüsse (extern) - 6x USB 2.0
- 1x PS/2 (Keyboard)
- 1x HDMI
- 1x SPDIF out (Coaxial/Optical)
- 1x DVI
- 1x eSATA
- Audio
- 1x LAN 10/100/1000 MBit
- 1x VGA
- 1x Anschluss für WLAN Antenne
- 1x Stromanschluss 19 Volt
SATA 3x SATA (RAID 0, 1 und 0+1)
Anschlüsse (intern) - 1x MiniPCIe  (Für mitgeliefertes WLAN Modul vorgesehen)
- 4x USB 2.0
- 3x SATA
- 1x Serial
- 1x DCout
Lieferumfang - Zotac IONITX-A-E
- MiniPCIexpress WIFI Modul
- Netzteil 19 Volt / 90 Watt
- optionaler Lüfter
- I/O ATX rear plate
- 3x SATA cable
- 1x SATA Power Kabel (5,25 auf 3 x Sata Strom)
- Quickstart-Guide
- Drivers CD
Software TreiberCD für Mainboard
Abmessungen 17x17cm 

Mainboard und Anschlüsse

Der große Bruder des IONITX-B-E arbeitet ebenso mit einem NVIDIA MCP7A-ION Chipsatz, der in diesem Fall allerdings mit einer N330 (Dual Core Atom) Plattform zusammenspielt.

Zotac setzt hier daher auf gesteigerte aber dennoch konstante Atomleistung in Verbindung mit brillanter Grafik.

Zotac_ION_A-E_6.jpg 


Bei den Anschlussmöglichkeiten an der Slotblende hat sich im Vergleich zur B-E Version fast nichts geändert ( 6x USB 2.0, 1x PS/2 (Keyboard), 1x HDMI, 1x SPDIF out (Coaxial/Optical), 1x DVI, 1x eSATA, Audio, 1x LAN 10/100/1000 MBit und 1x VGA). Was hier allerdings noch hinzukommt, sind ein Anschlussbereich für die WLAN Antenne und der direkte 19 Volt Stromanschluss (kann direkt mit AC Adapter genutzt werden, kein zusätzliches internes Netzteil nötig).

Zotac_ION_A-E_7.jpg 

Die internen Anschlüsse beim IONITX-B-E sind identisch. 1x MiniPCIe, 4x USB 2.0, 3x SATA und 1x Seriell. Da das Netzteil bereits auf der Platine integriert ist befindet sich hier zusätzlich noch ein DC-out Connector.

Als Neuerung kommt hier nur noch das im Lieferumfang enthaltene WLAN Modul hinzu das direkt auf den MiniPCIexpress aufgesteckt wird.

Auch auf dem IONITX-A-E können bis zu 4GB DDR2 Speicher (max. 2GB pro Sockel) untergebracht werden, die optional auch im DualChannel Betrieb genutzt werden können.
(Hierzu sollten nur Typengleiche Speicher verbaut werden)

Da sich das Platinenlayout zwischen der B und A Variante nicht unterscheidet ist dieses natürlich auch sehr übersichtlich angeordnet.

Zotac_ION_A-E_8.jpg

Zotac_ION_A-E_9.jpg

Installation, verwendete Hardware und Betrieb


Folgende Hardware wurde im Test verwendet:

- Zotac IONITX-A-E
- Intel Atom N330 onboard
- 2 x DDR2 DIMM 1GB 800Mhz
- 2,5” SATA HDD 160GB (HM160HI)
- AC/DC 19 Volt 90Watt
- Windows XP Pro Deutsch / VISTA

Zotac_ION_A-E_10.jpg
 

Zotac_ION_A-E_11.jpg 

Die Dual Core Atom Variante setzt sich beim Vista Leistungsindex Test wie erwartet vor die zuvor getestete Single Atom Variante und belegt klar Platz 1. Doch auch im Gesamtvergleich schneidet es gut ab und setzt sich auf Platz  2 durch.

Zotac_ION_A-E_12.jpg 

Wie auch bei der B-E Version unterscheiden sich die Ergebnisse des 2D Mark Tests gewaltig. Während es beim 03 Test sicher auf Platz 2 landet, hält sich das Ergebnis beim 01 Test in Grenzen. Hier erreicht das IONITX-A-E „nur“ Platz 6. Im Vergleich der Atom – Mainboards liegt es aber konstant auf Platz 1.

Zotac_ION_A-E_13.jpg
 

Beim PC Mark 05 Test liegt das IONITX-A-E zwar vor der B-E Variante pendelt im Gesamtvergleich aber ebenfalls im Mittelfeld ein. Beim direkten Atom Vergleich bleibt es aber weiterhin auf Platz 1.


Zotac_ION_A-E_14.jpg 

Beim Cinebench Test kann sich das Zotac Mainboard im Gesamtvergleich nur im Mittelfeld ansiedeln. Bei den Atom Mainboards gestaltet sich Bewertung eigenartig. Während es im Bereich Rendering CPU auf Platz 3 hinter den Wettbewerbern Jetway und Intel seinen kleinen Bruder verdrängt, muss es sich im Bereich OpenGL hinter dem B-E mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Zotac_ION_A-E_15.jpg 

Zotac_ION_A-E_16.jpg

Zotac_ION_A-E_17.jpg 

 

Bei den SiSoft Tests zeigt das IONITX-A-E wieder eine sehr gute Leistung und kann sich im Gesamtvergleich stabil im Mittelfeld halten. Im Direktvergleich mit seinen Marktbegleitern schiebt sich das Zotac Mainboard auf Platz 1 vor.

Zotac_ION_A-E_18.jpg 

Wie bereits das IONITX-B-E kann sich auch das IONITX-A-E beim Super PI 8M Test sowohl im Vergleich mit den direkten Konkurrenten als auch im Gesamtvergleich im gesunden Mittelfeld halten.

Stromverbrauch

Bootphase 24W 
Idle 19W
Last 26W
CD/DVD Load 28W
DVD 28W


Geräuschpegel

Wie bereits das IONITX-B-E ist die A-E Variante ebenfalls lüfterlos, weshalb man den Punkt Geräuschpegel vernachlässigen kann. Mitgeliefert wird noch ein optionaler Lüfter der eingebaut werden „kann“, aber auch selbst wenn dieser angeschlossen ist, ist kaum ein Geräusch zu vernehmen.


Fazit

Man konnte bereits im Vorhinein davon ausgehen das es einige Bereiche geben wird in dem das IONITX-A-E dem IONITX-B-E voraus ist. Wirklich deutlich ist dies aber nur im SiSoft Test und im Vista Leistungsindex sichtbar. Wieder erwarten gab es auch einige Bereiche in dem das Leistungsschwächere System gleich oder sogar vor dem großen Bruder lag. Alles in Allem ist das IONITX-A-E ein schönes Mainboard das sein Einsatzgebiet eher im Bereich HTPC, Desktop oder allgemein „lüfterlosen Anwendungen“ finden wird.

Für den CarPC Bereich ist es aufgrund seines direkten 19 Volt Anschlusses eher nicht geeignet.

Zotac hat aber mit dem neuen Mainboard sein Produktportfolio weiter ausgebaut und vervollständigt. Wir freuen uns auf weitere Produkte aus dieser Richtung. Insbesondere natürlich wegen der schönen Grafikleistung.

Das Zotac ION ITX A-E Mainbiard ist bei CarTFT.com zu haben.

Summary score

Final score:

Dual-Core, Netzteil inklusive, Hohe Grafikleistung

Nur bedingt geeignet für Car-PCs

Für CarPC ungeeignet?

Posted by MacG at 2009-06-09 18:27
Das es mit 19V läuft empfinde ich eher als Vorteil für einen CarPC. Denn dafür kann man Kfz-Notebook-Netzteile nutzen. Sowas kennt man ja schon vom alten HP C10 ePC. Ähnlich wie bei diesem muß man sich dann nur um einen Shutdowncontroller bemühen, der via Selbsterhaltung vom Mainboard das Netzteil mit Strom versorgt.

Als großen Nachteil für einen HTPC sehe ich die schlechte Erweiterbarkeit. Welche DVB-C/S Hardware nutzt schon USB. Wäre Firewire vorhanden, sähe dies wieder anders aus. Eine flüssige HD-Wiedergabe und ein HDMI-Anschluß machen noch keinen HTPC aus, eher einen Mediaclient.

Zotac Ion A-E ATX Stecker?

Posted by Patric at 2010-01-01 23:35
Wie schon im Bericht erwähnt, ist das Board nicht mit einem 20-poligen ATX-Stecker bestückt. Die Variante D-E hat einen. Ich hab mir eines gekauft und überlege, ob ich den Stecker nicht einfach auflöten und die Platine dann mit meinem ATX Spannungswandler im Auto betreiben kann. Ich möchte nämlich auf die Möglichkeit, das 19-Volt Netzteil zu verwenden nicht verzichten (hätte mir sonst das D-E gekauft). Müsste doch gehen, oder?